Matthias Politycki: Das kann uns keiner nehmen

Bei der Besteigung des Kilimandscharos trifft der zurückhaltende Hamburger Hans überraschend auf den großmäuligen Ur-Bayern Tscharli. Ein Schneesturm zwingt die ungleichen Männer, sich zusammenzutun. Auf ihrer irrwitzigen gemeinsamen Reise werden sie zu Freunden, die sich gegenseitig ihre Lebensgeschichten anvertrauen.

Ein lebendig erzählter Roman über eine faszinierende Afrikareise, spannend und einfach großartig!

Eine Empfehlung von Cristina Huchler

Und das meint Marion Koch:

Zur Bewältigung seiner Vergangenheit will Hans es sich noch einmal beweisen und besteigt nach fast 30 Jahren wieder den Kilimandscharo, um diesmal endlich ganz oben anzukommen. Doch zu seinem großen Ärger steht im Krater bereits ein Zelt, davor hockt der Tscharli, ein Ur-Bayer, laut, mitteilsam, ohne Manieren, dafür mit unerträglichen Ansichten.
Unfreiwillig beginnt eine gemeinsame Reise durch Tansania und Sansibar, die die widersprüchlichsten Gefühle aufkommen lässt und in gegenseitigem Respekt und tiefer Freundschaft endet.

Politycki erzählt die Geschichte seiner zwei Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, in seiner eigenen ganz wunderbaren Sprache, mit viel Witz, aber auch Tiefgang.

 

Politycki, Matthias
Hoffmann und Campe Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783455009248
22,00 € (inkl. MwSt.)