Bayerl/Biege: Die schwäbische Donau

"Eine Flussreise von Donaueschingen bis Neuburg
Die Schwäbische Donau ist jener Abschnitt der Jungen Donau, der durch schwäbisches Gebiet fließt. Der alte schwäbische Kultur- und Sprachraum an diesem europäischen Strom ist seit 1803 in ein württembergisches und ein bayerisches Schwaben aufgeteilt. Der Ulmer Landschafts- und Architekturfotograf Günther Bayerl hat diese abwechslungsreiche Region ins Bild gesetzt. Er führt uns von der Wiege auf der Baar bei Donaueschingen über das Scharnier Ulm/Neu-Ulm bis kurz hinter die schwäbisch-bairische Lechgrenze nach Neuburg. Hans-Peter Biege hat die Bilder in einen kenntnisreichen Rahmen mit Bemerkungen zur Natur- und Landschaftsgeschichte eingeordnet. Man erfährt Wissenswertes und Amüsantes über die Städte und Menschen am Fluss: wie sie wurden, was sie sind, und wovon sie leben, was sie unterscheidet und was sie vereint – erstmals grenzüberschreitend gesamtschwäbisch. So entsteht eine „donauschwäbische“ Heimatkunde in ausdrucksstarken Bildern.

Folgende Städte sind im Buch beschrieben: Donaueschingen, Tuttlingen, Sigmaringen, Riedlingen, Zwiefalten,  Munderkingen, Ehingen, Blaubeuren, Ulm und Neu-Ulm, Leipheim, Günzburg, Gundelfingen, Lauingen,Dillingen, Donauwörth, Neuburg." bvd

Bei uns erhältlich!

Bayerl, Günther/Biege, Hans-Peter
Biberacher Verlagsdruckerei GmbH & Co KG
ISBN/EAN: 9783947348251
39,80 € (inkl. MwSt.)